Zum Inhalt springen

über HOLISTIC HEALTH Convention

Spannende Online-Vorträge im Bereich BGM | Holistic Health | Talent- & Performance-Management | Weiterbildung & E-Learning

SPEAKER werden

Speaker werden und
hochwertige Leads gewinnen

zur Convention ANMELDEN

Hier kannst du dich
als Besucher anmelden

Digitale Mittel zur Gesundheitsförderung und -versorgung

Als E-Health oder Digital Health bezeichnet man die Digitalisierung in der Medizin. E-Health, mHealth und Healthtech dient als Sammelbegriff für das Aufeinandertreffen von Internet und Medizin. Der Begriff ist Ausdruck der Digitalisierung in der Medizin und bezeichnet die elektronische Abwicklung von Kommunikation, Information und Datenerfassung zur medizinischen Versorgung, Dokumentation und anderer Aufgaben im Gesundheitswesen. (Quelle: E-Health Blog)

Digital Health umfasst die Bereiche Gesundheit, Gesundheitsvorsorge und Gesellschaft, die durch digitale Mittel ermöglicht werden. Grundlagen hierfür sind die Digitalisierung sowie entsprechenden Geräte und Komponenten. Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA), Telemedizin, durch Computer ergänzte oder durchgeführte Diagnoseverfahren sowie die Begleitung und Heilung von Krankheiten mit Hard- und Software-Lösungen sind allesamt Aspekte des Themas Digital Health.

Weitere Grundlagen des interdisziplinären Feldes sind die (Patienten-)Datenverarbeitung, das Entwickeln und Verbessern von Hard- und Software sowie die sich verändernde Kommunikation zwischen Gesundheitsdienstleister- oder Anbieter und Patient.

Digital Health im BGM

Längst geht der Begriff BGM über die berühmte Obstschüssel im Büro und Rückenübungen hinaus. Ein modernes BGM enthält digitale Angebote, die im betrieblichen Kontext eingesetzt werden, aber auch für den privaten Bereich geeignet sind.


Dazu gehören Gesundheitsportale, Fitnesskurse, Apps oder Wearables, die in Arbeits- und Privatleben integriert werden können, motivierend wirken und für MitarbeiterInnen einfach zu bedienen sind.
Um die MitarbeiterInnen zur Teilnahme an BGM-Maßnahmen zu bewegen, ist es förderlich, spielerische Elemente ins BGM zu integrieren. Zu den als „Gamification“ bekannten Elementen zählen Wettbewerbe, Fortschrittsanzeigen und Belohnungen. Die Erfahrung zeigt, dass viele Menschen spielerisch und mit Leichtigkeit am ehesten für BGM-Angebote begeistert werden können.

Young sportsman making exercises outdoors in the city

Fazit

Nicht nur das Gesundheitswesen, sondern auch die Arbeitswelt wird immer digitaler und damit ändern sich auch die Anforderungen an das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Zahlreiche Krankenkassen, aber auch Startups haben mittlerweile attraktive Angebote entwickelt, die darauf abzielen, die Mitarbeitergesundheit präventiv zu stärken.

In Zeiten, in denen sich die Arbeit im Homeoffice etabliert hat und die Grenzen zwischen privatem und beruflichem Raum noch fließender geworden sind, ist es wichtig, dass Unternehmen sich an diese Gegebenheiten anpassen und ihren MitarbeiterInnen entsprechende Angebote an die Hand geben.

Die Angebote müssen so ausgerichtet sein, dass sie auch von zuhause aus problemlos umsetzbar bzw. unabhängig des Standortes anwendbar sind.

Damit digitale BGM-Angebote nicht nur ein nettes Gimmick sind, sondern sich als Teil der Unternehmenskultur etablieren, müssen sie an die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen angepasst werden.

SPEAKER

Keynote
PHYSICAL HEALTH
11.Oktober 2022

Senator h.c. MARCO SCHERBAUM
Schirmherr der HOLISTIC HEALTH Convention

Keynote
MENTAL HEALTH
12.Oktober 2022

PHILIPP NÄGELE
Mindstyle Academy
Mindsetexperte und RED FOX Award Gewinner 2022

Keynote
DIGITAL HEALTH
13.Oktober 2022

Prof. Dr. VOLKER NÜRNBERG
„BGM-Papst“ und
Partner des BDO

PARTNER & SPONSOREN

HOLISTIC HEALTH | BLOG

Hier findest du Insider-Wissen, Praxis Tipps und spannende News & Trends im Bereich Physical Health, Mental Health & Digital Health.